Advent, Advent – drei Ideen für Deinen Adventskalender

Um die Vorfreude auf Weihnachten noch etwas zu steigern, bastle ich jedes Jahr einen Adventskalender für meine Lieben. Es gibt zahlreiche tolle Ideen einen Adventskalender selbst zu machen. In diesem Beitrag möchte ich Dir drei unterschiedliche Kalender vorstellen.

1. Eulenkalender

In diesem Jahr haben es mir die kleinen Eulen besonders angetan und ich möchte die Idee gerne mit Dir teilen.

Bildquelle: amazon

Bei uns gibt es jeweils einen Adventskalender, den ich auf meinen Mann und meine zwei Mäuse aufteile. D.h. jeder erhält 8 Pakete. Dies macht das Befüllen für mich auch etwas einfacher. Wie bereits erwähnt, werden die kleinen Geschenke in diesem Jahr als Eulen verpackt. Dafür benötigst Du:

  • 24 Papiertüten (mit Kreuzboden)
  • 24 Wäscheklammern
  • 24 Nummern (ich habe mir Sticker mit Zahlen bestellt)
  • Papier für die Bäuche und Augen
  • Schere und Leim

Am besten legst Du die Tüten mit dem Kreuzboden nach vorne vor Dir auf den Tisch. Danach faltest Du die Ecken nach vorne und den Kreuzboden nach hinten.

Als nächstes schneidest Du aus farbigem Papier die Eulen-Bäuche aus und klebst diese, bündig mit der unteren Kante, auf die Papiertüten.

Nach dem Befüllen klappst Du den Schnabel nach unten und befestigst die Augen und die Zahl und verschliesst die Eule mit einer Wäscheklammer. Sollte diese zu wenig halten, kannst Du innen am Schnabel noch etwas doppelseitigen Klebestreifen anbringen.

Als Füllung gibt es in diesem Jahr:

  • Für meinen Mann: einen kleinen Gin aus dem Schwarzwald, 2 verschiedene Fläschchen Tonic Water, zwei paar schwarze Socken, ein USB-Ladekabel für ins Büro, einen Lippenbalsam und Wasabi-Nüsse
  • Für meine Grosse: zwei Stempel, ein Stempelkissen, 2x Haarspangen und Haargummis, einen Badezusatz, zwei kleine Büchlein
  • Für meinen Kleinen: zwei Stempel, ein Stempelkissen, einen Lego-Traktor (verteilt auf zwei Eulen), ein Büchlein, Holzobst zum „Schneiden“ (verteilt auf zwei Eulen).

Das Basteln des Adventskalenders hat bei mir die Vorfreude auf Weihnachten bereits entfacht und ich hoffe, meiner Familie gefallen die Eulen genauso wie mir. Und Dir hoffentlich auch!

Eine Vorlage für die Sticker findest Du hier.

 

2. Dekorativer Leinwand-Adventskalender

Gerne möchte ich auch den Adventskalender meiner Arbeitskollegin mit Dir teilen. Sie hat einen sehr dekorativen Adventskalender für ihren Freund selbst gemacht und hat Geschenktüten und Fotokarten kombiniert.

Für diesen Adventskalender benötigst Du Folgende Utensilien:

  • Tacker
  • Locher
  • Dekoklammern
  • Deko-Artikel (z. B. kleine Christbaumkugeln, Anhänger, Zuckerstangen…)
  • Papiertüten oder Säckchen
  • Fotos (auf Fotokarton 14.4 cm x 12.8 cm )
  • Fotoleinwand (60cm x 90cm)
  • Geschenkband / Paketschnurr

 

Anleitung:

Suche Dir ein tolles Motiv für Deine Leinwand Ich habe mich für ein Foto mit Holzoptik und verpackten Geschenken entschieden. Beachte, dass Deine Tagespräsente viel von dem Hintergrund verdecken werden. Nach dem Advent kannst Du die Leinwand natürlich als normale Wanddekoration verwenden. Meine Foto-Leinwand hat die Masse 60cm x 90cm. Zudem benötigst Du Deine ausgewählten Gutscheinfotos oder Fotos hinter denen sich spezielle Geschenke verbergen. Ich habe mich für 13 Fotos auf Fotokarton entschieden, die Polaroid-Fotos ähneln.Auf den Fotokartons habe ich auf der Rückseite Gutscheine angehängt wie z.B. Frühstück am Bett, ein leckeres Abendessen, eine Flasche Wein, 1x Autowaschen und und und. Die Säckchen habe ich mit Lippenbalsam, Kaugummis, einem kleinen Haarspray, Handcreme, ein paar Süssigkeiten, usw. gefüllt.

Sobald Du Deine Leinwand und die Fotos erhalten hast, geht es los. Lege Deine Fotos und die Säckchen in der richtigen Reihenfolge und im gleichen Abstand auf Deine Leinwand, um die Höhe und die Anzahl der benötigten Reihen festzulegen. Markiere auf der Rückseite der Leinwand die Position der Bänder und miss sie nach, um sie auf der gegenüberliegenden Seite ebenfalls zu markieren. Lege die Fotos und die Säckchen zur Seite.

Nun wird das Band an einer der gekennzeichneten Seiten (links oder rechts) der Foto-Leinwand mit dem Tacker am Holzrahmen befestigt. Spanne das Band zur gegenüberliegenden Rückseite über das Leinwandbild und schneide es ab. Dies wiederholst Du, bis Du die Anzahl Deiner Reihen hast.

Loche all Deine Fotos am oberen Rand in der Mitte. Starte mit der ersten Reihe und fädle die Fotos + Dekoartikel (Christbaumkugeln) ein. Nun spannst Du das Band wieder über das Titelfoto und tackerst es an der anderen gekennzeichneten Rückseite fest. Dies wiederholst Du für jede Reihe.

Nun hast Du das gröbste geschafft. Jetzt werden die Bilder in die richtige Position gebracht und Deine Papiertütchen gefüllt und mit der Dekoklammer am Band befestigt. Weitere Dekoartikel zum Anhängen kannst Du natürlich auch noch mit anbringen.

Fertig! Du kannst Deinen Adventskalender entweder aufhängen oder aufstellen. Viel Freude beim täglichen Adventsspass!

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Einfacher und schneller Adventskalender

Eine einfache und schnelle Idee ist der Adventskalender bestehend aus 24 Flaschen. Dieser eignet sich super für den Mann, Freund, Papa oder Opa.

Für diesen Adventskalender benötigst Du 24 Säckchen für Flaschen, Flaschenanhänger oder z.B. Foto-Wein-Boxen. Danach befüllst Du die Säckchen oder Boxen mit den Lieblingsgetränken des Beschenkten. Von Wein über Bier, Gin, Whiskey, Schnaps, Softgetränke, Mineralwasser und so weiter und so fort. Die Auswahl hier ist riesig.

Wenn der beschenkte gerne kocht, eigenen sich ebenfalls Öle und Essig als Geschenkideen.

Du kannst auch verschieden grosse Boxen nehmen und zwischendurch eine Knabberei wie Pistazien, Bretzel, etc. in die Boxen füllen. So ist auch bereits für den nächsten Apéro vorgesorgt 😉

Oder Du verschönerst lediglich die Flaschen mit selbstkreierten Etiketts oder Flaschenanhänger. Je nachdem wie schnell der Kalender fertig sein soll oder muss 😉

Nun wünsche ich Dir viel Freude beim Adventskalender basteln und hoffe, Deine Weihnachtsvorfreude ebenfalls geweckt zu haben

Deine Marie

 

Marie ist Zweifachmama und liebt es, mit und für ihre Kids zu basteln und Neues auszuprobieren. Nebenbei interessiert sie sich für Reisen und Fotografie und bloggt für smartphoto. Marie experimentiert gerne mit den Produkten von smartphoto und teilt mit Euch Ideen und Anleitungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.