Das Fotokissen – Dein flauschiger Begleiter

Kissen machen das Leben gemütlicher und passen überall hin 🙂 Aufs Sofa, auf einen Stuhl, auf die Gartenlounge, den Liegestuhl, in Deine Leseecke oder ins Kinderzimmer. Und sie sind gleichzeitig auch ein tolles Accessoire, welches Du im Handumdrehen austauschen kannst!

Fotokissen auf Gartenstuhl

Ich habe mit den verschiedenen Fotokissen etwas herumexperimentiert und zeige Dir in diesem Beitrag ein paar Möglichkeiten, wie Du Deine Fotokissen gestalten kannst.

smartphoto bietet Dir drei Varianten an: das Premium Fotokissen, das Kissen mit eigenem Foto sowie das Herzkissen. Ich habe mich für das Premium Fotokissen entschieden, da es auf beiden Seiten bedruckbar ist. Du kannst entweder beide Seiten mit einem eigenen Foto oder Text bedrucken oder für die Rückseite eines der Muster- oder Farbdesigns verwenden.

Premium Fotokissen

Wie Du auf dem nachfolgenden Foto siehst, habe ich vier Kissen gestaltet. Zwei quadratische und zwei rechteckige. Eines davon habe ich jeweils auf einer Seite mit einem eigenen Bild bzw. mit Text gestaltet und für die Rückseite eine Muster- bzw. Farbvorlage verwendet. Das zweite Kissen habe ich beidseitig mit eigenen Fotos bedrucken lassen.

Premium Kissen

So kann ich die Kissen nun vielfältig einsetzen und je nach „Laune“ umdrehen 🙂 Für das „Kinderkissen“ habe ich eines der tollen Tierbilder verwendet, welche mir meine Kollegen für einen älteren Beitrag gestaltet haben 😉

Wie Du auf den nächsten Fotos sehen kannst, sind die Fotos wirklich bis zum Rand bedruckt und es gibt einen schönen Übergang. Und dank des Reisverschlusses kann der Bezug abgenommen werden und bei max. 30 °C gewaschen werden.

Fotokissen mit Reisverschluss-Bezug

Die Kissen gibt’s in drei verschiedenen Formaten: rechteckig M (50 x 30), quadratisch M (40 x 40) und quadratisch XL (70 x 70). Die beiden quadratischen Kissen siehst Du auf dem nächsten Foto. Das XL ist besonders gross und kuschelig 🙂

Quadratische Fotokissen mit Hund

So ein Kissen ist z.B. auch ein tolles Geschenk zur Geburt. Mit dem Namen und dem Geburtsdatum wird das Kissen zu einem kuscheligen Lebensbegleiter und ist zugleich eine schöne Erinnerung.

Kissen mit Namen und Geburtsdatum

Falls Du nun Lust bekommen hast, Deine eigenen Kissen zu gestalten, zeige ich Dir hier nochmal kurz, wie Du starten kannst sowie die vielen tollen Designmöglichkeiten, die Dir smartphoto bietet 🙂 Diese reichen von Farbvariationen, über verschiedene Muster bis hin zu Steinen, Holzoptik, usw.

Schritt für Schritt zum eigenen Fotokissen

Als erstes wählst Du die für Dich passende Grösse aus (rechteckig M, quadratisch M oder quadratisch XL). Danach kannst Du ein Design aussuchen und hast die Möglichkeit, mit den drei Icons unter dem „Kissenfoto“ (die gelb eingekreisten Symbole auf dem Foto) die Rückseite zu bestimmen. Das erste Symbol (zwei weisse Quadrate) bedeutet, dass Du für beide Seiten ein Foto bestimmen kannst. Das zweite Symbol (weiss-schwarz) bedeutet, dass auf der Vorderseite ein Foto abgebildet wird und auf der Rückseite kannst Du eine Farbe auswählen. Und das dritte Symbol (weiss-Muster) bedeutet, dass Du für die Vorderseite ein Foto und für die Rückseite ein Muster bestimmen kannst. Und mit den blauen Symbolen kannst Du mit der Kissen-Grösse herumexperimentieren.

Fotokissen mit bedruckter Vorderseite und Rückseite

Dieses Video zeigt Dir, wie Du in kurzer Zeit ein tolles Fotokissen designen kannst. Und Du hast natürlich auch im Editor nochmal die Möglichkeit, die verschiedenen Farb- und Mustervariationen auszuprobieren und zu ändern.

Viel Freude beim Erforschen der vielen Möglichkeiten wünscht Dir

Deine Marie

Ich bin Zweifachmama und liebe es, mit und für meine Kids zu basteln und Neues auszuprobieren. Nebenbei interessiere ich mich für Reisen und Fotografie und blogge für smartphoto. Ich experimentiere gerne mit den Produkten von smartphoto und teile mit Euch Ideen und Anleitungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.