30 Kundentipps mit denen Du Dein Fotobuch einfach erstellen kannst

Eine Reise um einen anderen Kontinenten zu entdecken, einen Tag am Meer oder ein Familienurlaub… Welches sind Deine schönsten Erinnerungen der letzten Monate?

Hier sind die Top 30 Tipps unserer Kunden, um ein Fotobuch ganz einfach zu erstellen.

Fotobuch einfach erstellen

30. Verwende Illustrationen (Simonne T.)

Wähle aus dem smartphoto-Fotobuch-Editor Symbole aus, um Deinem Fotobuch mehr Leben zu verleihen. Du findest eine grosse Auswahl an Symbolen, die perfekt zum Thema Deines Buches passen. Z.B. ein Flugzeug, ein Ticket oder einen Koffer.

29. Nimm Dir Zeit (Cathy D.)

Für Cathy ist der ultimative Trick für eine einfache Erstellung ihres Fotobuches die Zeit. Nimm Dir Zeit, Dir vorher über Dein Buch Gedanken zu machen – welche Abenteuer hast Du erlebt – und wenn es Dir hilft, erstelle einen groben Entwurf. Erstelle Dein Fotobuch nicht an einem Abend, sondern plane Dir etwas mehr Zeit ein, um Dein Buch in Ruhe zu erstellen. Und vor der Bestellung kannst Du es ja noch jemandem zeigen, um sicher zu stellen, dass sich keine Fehler eingeschlichen haben.

28. Setze Deine Liebsten in den Vordergrund (Tine G.)

Verwende hauptsächlich Fotos von Menschen und Tieren, die Dir wichtig sind. Natürlich sind auch Landschaftsbilder im Hintergrund sehr schön, können aber etwas langweilig werden… Wenn Du hingegen Dein Fotobuch voller Bilder Deiner Liebsten anschaust, wirst Du es in vollen Zügen geniessen.

27. Profitiere von Aktionen (Sylvie C.)

Bevor Du Deine Bestellung abschickst, vergewissere Dich, ob smartphoto aktuell nicht eine Aktion anbietet, von der Du profitieren kannst!

26. Pflege den Einband (Ellemieke De V.)

Schenke dem Cover Deines Fotobuches besondere Aufmerksamkeit: soft oder hart? Oft glaubt man, dass dies nur ein Detail ist, aber das Cover ist das erste, was Deine Familie sieht, wenn Du ihnen Dein Album zeigst. Und wenn Du möchtest, dass das Cover den Geist Deines Fotobuches widerspiegelt, macht es Sinn, es zu personalisieren. Wenn Du es lieber klassisch magst, gibt es auch ein Cover in Leinen oder im Lederlook.

25. Füge die Karte Deines Roadtrips hinzu (Ine B.)

Wenn Du einen Roadtrip machst, ist es eine tolle Erinnerung, wenn Du ein Foto der Karte des Landes, das Du besucht hast, Deinem Fotobuch hinzufügst. So kannst Du Dich auch noch besser an Deine Reise erinnern. Die Karte kannst Du auch als Hintergrund für Dein Fotobuch verwenden.

24. Serie von Fotos (Ellen V.)

Erstelle ein Fotobuch, um ein paar Anekdoten Deiner Ferien zu erzählen. Um zum Beispiel ein witziges Ereignis in Bildern zu zeigen, ist es einfacher, wenn Du eine Serie von Fotos nacheinander auf einer Seite zeigst. Dann erzählt sich die Geschichte von selbst.

23. Beschreibender Text (Sofie V.)

Wenn wir ein Fotobuch gestalten, ist unser Gedächtnis noch frisch. Überlege Dir doch, etwas Text als Beschriftung Deiner Fotos hinzuzufügen. Zum Beispiel, wo die Bilder aufgenommen wurden. Später kannst Du Dich so immer noch an alle Namen der Orte erinnern, die Du besucht hast. So macht das Anschauen der Fotobücher nach ein paar Jahren noch mehr Spass! Du kannst natürlich auch etwas Lustiges unter das Foto schreiben.

22. Für jeden Anlass einen einzigartigen Stil (Sandra S.)

Stelle sicher, dass Dein Fotobuch eine Einheit wird. Verwende dafür für jede Gelegenheit denselben Hintergrund, Stil und dieselben Effekte – Seite für Seite. Bei der Präsentation Deiner Fotos kannst Du natürlich etwas variieren. Du kannst die Fotos an unterschiedlichen Orten platzieren, sie vergrössern, drehen. Lass Deiner Kreativität freien Lauf!

21. Chronologische Reihenfolge (Ellemieke De V.)

Um ein Fotobuch einfach zu erstellen, wähle zunächst Deine Fotos aus, die Du in Deinem Fotobuch haben möchtest. Stelle sicher, dass sie in der richtigen Reihenfolge oder nach Thema sortiert sind, dann wird das Erstellen Deines Fotobuchs ein Kinderspiel!

20. Sortiere Deine Fotos (Stien H.)

Wähle und stelle Deine schönsten, aber auch lustigsten Bilder zusammen! Wähle diejenigen aus, die besonders schön sind, um im Grossformat in Deinem Fotobuch einen Platz zu erhalten und diejenigen, die kleiner sein sollen. Und noch ein kleiner Farbtipp: passe die Hintergrundfarbe an die Farben Deiner Fotos an.

19. Füge Deine persönliche Note hinzu (Sylvie D.)

Um ein Fotobuch ganz einfach zu erstellen, musst Du es mit viel Liebe gestalten und Deine Persönlichkeit einbringen! Sowohl in den Fotos wie auch im Text.

18. Gewinne die Aufmerksamkeit des Lesers (Julie B.)

Platziere Fotos von Personen die z.B. nach links zeigen oder schauen auf der rechten Seite Deines Fotobuchs (und umgekehrt). Auf diese Weise wird der Blick des Lesers automatisch ins Innere Deines Fotobuchs gerichtet.

17. Erstelle ein Jahrbuch (Ilse Van L.)

Sammle die besten Fotos des Jahres und ordne sie nach Monat oder Saison in einer Datei oder auf einer externen Festplatte. Lade Deine Fotos einmal im Jahr in den smartphoto-Editor hoch und geniesse Deine schönsten Erinnerungen für viele Jahre!

16. Zeige die Entwicklung Deines Babys (Ine M.)

Erstelle ganz einfach ein Jahrbuch mit ungefähr 4 Fotos pro Monat von Deinem Baby oder Kind. In einem Augenblick wirst Du die Entwicklung Deines Kleinen im Lauf des Jahres sehen.

15. Nimm ähnliche Bilder zusammen (Ellen V.)

Verwende auf Doppelseiten den gleichen Stil, um eine identische Farbkombination zu erhalten. Du kannst z.B. jedem Familienmitglied oder Freund eine Seite mit einer Sammlung seiner besten Aufnahmen widmen.

14. Der Rand des Buches ( Ilse Van L.)

Es gibt viele Tipps zum einfachen Erstellen eines Fotobuchs, aber der Rand des Buches wird leider oft vergessen! Denke daran, auf dem Rand das Jahr (2016, 2017, 2018) oder das Thema anzugeben. Wenn Du eine Sammlung von Fotobüchern besitzt, kannst Du sie so ganz einfach voneinander unterscheiden.

13. Deine Fotos in gross (Simonne T.)

Mit der Flachbindung kannst Du Fotos auf einer Doppelseite drucken! Dies ist insbesondere für Panoramabilder ideal und sieht super schön aus! Ausserdem kannst Du diese Technik auch dazu brauchen, um Deine Fotos als Hintergrund zu verwenden.

12. Ein Format für alle Bücher (Marleen M.)

Erstelle Deine Fotobücher immer im gleichen Format. Und wenn Du Deine Fotobücher Jahr für Jahr Deiner Bibliothek hinzufügst, hast Du eine schöne Sammlung.

11. Keine Panik! (Evelien S.)

Du hast in Deinem Fotobuch einen kleinen Fehler entdeckt (trotz Dutzender Korrekturlesungen)? Keine Panik! Du kannst hierfür die smartgarantie nutzen und der Kundendienst von smartphoto kümmert sich um alles! Dein Buch wird ohne Fehler kostenlos reproduziert.

10. Kleine Taschenbücher (Ellen P.)

Sammle Deine Fotos in einem Fotobuch in Taschenbuch-Grösse – Collection 52 oder Collection 100! Diese sind sehr praktisch, wenn Du ein Fotobuch im Handumdrehen erstellen möchtest. Du kannst z.B. kleine Bücher mit den Fotos Deiner Nachspeisen oder Deiner Zeichnungen gestalten.

9. Erzähle eine Geschichte (Hanne Van V.)

Erstelle Dein Fotobuch nach einer bestimmten Logik, indem Du eine Geschichte erzählst. Dies kann eine chronologische Geschichte sein, wie bspw. von Deiner Abreise von zu Hause bis zu Deiner Rückkehr. Es kann aber auch toll aussehen, wenn Du Deine Fotos nach Farben oder Aktivitäten klassierst.

8. Verwende spontane Fotos (Ellen B.)

Suche nicht immer das perfekte Foto mit dem perfekten Lächeln! Bevorzuge spontane Fotos. Es gibt nichts Schöneres, als die Gefühle zu zeigen, die Du in diesem Moment gefühlt hast…

7. Die Präsentation ist wichtig (Tom W.)

Lege Dein Fotobuch in eine einzigartige und elegante Präsentationsbox. Dies macht das Buch noch viel schöner! Du hast die Möglichkeit, eine solche Präsentationsbox optional Deinem Warenkorb hinzuzufügen, nachdem Du Dein Fotobuch beendet hast.

Fotobuch in einer Präsentationsbox

6. Füge Videos hinzu (Simonne T.)

In Deinem Fotobuch kannst Du nicht nur Fotos, sondern auch Videos einfügen. Für ein Video musst Du einen QR-Code erstellen und diesen in Deinem Fotobuch platzieren. Der Leser kann dann den Code scannen und das Video auf dem benutzen Gerät anschauen!

5. Verwende Nahaufnahmen (Carla Van H.)

Nimm von Zeit zu Zeit Nahaufnahmen auf: Blumen, Wolken, Mahlzeiten… Diese kannst Du anschliessend sammeln und z.B. als Hintergrund für Dein Fotobuch verwenden. So hast Du Alternativen zu den Standardhintergründen!

4. Freundschaftsbuch (Suzan L.)

Erstelle für Deine Freunde ein Fotobuch, das Eure Freundschaft erzählt. Sammle alle Erinnerungen an die Momente, die Ihr in den letzten 10 Jahren gemeinsam verbracht habt: Konzertkarten, Souvenirs, Anekdoten. Es ist eine schöne Idee, gemeinsam in Erinnerung zu schwelgen und seine Freundschaft zu pflegen!

3. Ein Buch mit Kinderzeichnungen (Tante B.)

Scanne oder fotografiere die schönsten Zeichnungen Deiner Kinder und sammle sie in einem Fotobuch. Du kannst Sie wunderschön zusammenstellen und sie benötigen so auch weniger Platz. Und das Buch kannst Du gleich in mehreren Ausgaben bestellen, z.B. für die Grosseltern 😉

Fotobuch mit Kinderzeichnungen

2. Füge Deinem Buch schöne Erinnerungen hinzu (Carla Van H.)

Lasse am Ende Deines Fotobuchs zwei Seiten frei, um Deine Reiseerinnerungen einzukleben: Eintrittskarten, Flugtickets, Postkarten… Du kannst z.B. auch Kommentare Deiner Freunde auf Facebook oder Twitter zu Deinen Reisefotos hinzufügen.

1. Geniesse das Leben (Yigit B.)

Das Wichtigste um ein Fotobuch zu erstellen? Mache schöne Reisen, lustige Sache und geniesse die kleinen Momente des Lebens. So kannst Du nur ein tolles Fotobuch erstellen!

Fotobuch Reise

Ich bin Zweifachmama und liebe es, mit und für meine Kids zu basteln und Neues auszuprobieren. Nebenbei interessiere ich mich für Reisen und Fotografie und blogge für smartphoto. Ich experimentiere gerne mit den Produkten von smartphoto und teile mit Euch Ideen und Anleitungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.